Entdecken Sie Kemer!


Kemer liegt in einer ländlichen Gegend und ist für seine mediterranen Strände und Küsten berühmt. Die Küstenstadt im Golf von Antalya ist nur 25 km von Antalyas Zentrum entfernt und liegt mitten im Taurus Gebirge. Seit den 1980er Jahren spielt diese Region eine bedeutende Rolle im türkischen Tourismus.

Das Klima von Kemer

Die Sommer in Kemer sind trocken und heiß (bis zu 40 °C), in den milden und regenreichen Wintermonaten fällt die Temperatur nur selten unter 10 °C.

Das Zentrum von Kemer

Kemer ist eine faszinierende Stadt, deren Natur vom Mittelmeer, dem Taurus Gebirge und Pinienwäldern geprägt ist. Die Sandstrände sind nahezu unberührt. Dank seiner guten Anbindung und modernen Stadtverwaltung ist Kemer bei Touristen sehr beliebt. Viele Gäste verbringen ihren Urlaub als Pauschalreise mit All-inclusive-Konzept in den 5*-Hotels der Ortschaft.  
Die Stadt ist in vier Bezirke aufgeteilt: Beldibi, Çamyuva, Göynük und Tekirova. Zudem gehören vier Dörfer zum Stadtgebiet. Der Eco Park Kemer sowie das Tauchgebiet “Drei Inseln” zählen zu den Touristenattraktionen. Die Region Cirali mit dem antiken Olympos – bekannt für den mit den “ewigen Feuern” von den Göttern verbrannten Berg – ist ein geschichtsträchtiger Ort und ebenso ein Touristenmagnet.

 

Die antike Stadt Phaselis

Phaselis ist eine antike Stadt mit griechischer und römischer Geschichte aus dem 4. Jahrhundert. Sie liegt etwa 10 km vom Zentrum der Stadt Kemer entfernt. Von dort aus lässt sich Phaselis am besten auf einer Bootstour erkunden– natürlich mit Schwimmpausen im blauen Meer.

Die Seilbahn vom Berg Tahtalı

Der Süden der Türkei, ein Urlaubsparadies, beeindruckt mit seiner türkis-schimmernden See, unberührten und faszinierenden Gegenden, einem Reichtum an Kultur sowie einer einzigartigen Küche. Mehr als 300 Sonnentage im Jahr locken Gäste aus aller Welt an. Eine der zahlreichen Attraktionen ist der 2365 m hohe Berg Tahtalı, an dessen Fuß sich die antike Stadt Olympos befindet. Unter dem Slogan “Sea to Sky” geht es mit einer Seilbahn hoch hinaus in luftige Höhen. Der schneebedeckte Gipfel bietet einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer sowie die Natur des Landesinneren. Steinige Hänge, Pinienwälder, das türkise Meer und majestätische Berge prägen das Bild und sorgen für eine einzigartige Aussicht.

Die Stadt Çıralı und die Feuerfelder von Yanartaş

Der malerische Ferienort Çıralı befindet sich innerhalb des Olympos Beydağları National Park und ist nicht weit von Kemer und Antalya entfernt. Da die Meeresschildkröte Caretta Caretta am Strand der Stadt ihre Eier ablegt, steht die 3 km lange Küstenregion unter Naturschutz. Zu den Tourismusattraktionen in der Nähe zählen die Feuerfelder von Yanartaş – eine natürliche Gasquelle – und die Stadt Olympos.

Der Badeort Adrasan

Die Region Adrasan trägt Spuren aus dem hellenistischen Zeitalter – weshalb seit Jahren archäologische Grabungen stattfinden und die Küsten vom Hotelbau verschont geblieben sind. Die seichten Badebuchten sind ideal für Kinder und Nichtschwimmer. Zudem ist Adrasan eine tolle Location für Taucher, Surfer und Wasserskifahrer, da das klare Wasser eine Sichtweite von bis zu 25 m bietet. Die Buchten um Adrasan sowie die ca. eine Stunde entfernten Buchten von Sulada, Sazak und Ceneviz lassen sich am besten auf einer Tagestour per Boot erkunden.

 

Die Tauchstätte “Üç Adalar”

Die Inseln Martı, Mağara, Piknik sowie Küçük Ada sind nicht weit von den Stränden Kemers entfernt. Ihre einzigartige Unterwasserwelt mit neun Riffen und zwei Höhlen – bekannt unter dem “Üç Adalar” – zieht Taucher aus aller Welt an.

SİZİ ARAYALIM

25 Years
25 Years
25 Years